Kann bei einem Gasanbieterwechsel die Gasversorgung unterbrochen werden?

Im Zusammenhang mit einem Anbieterwechsel kann es nicht vorkommen, dass die Gasversorgung unterbrochen wird. Der lokale Gasanbieter ist weiterhin gesetzlich dazu verpflichtet, den Kunden mit Gas zu beliefern. Der Kunde bekommt auch weiterhin sein Gas, selbst wenn der neue Anbieter Konkurs gehen sollte. Vom Anbieterwechsel selbst bekommt der Verbraucher nichts mit.